Karma

Imaginations- und Karmaarbeit

– was bedeutet das?

100121_2008-03-03_fognin_fstb Imaginationen sind aktiv erzeugte Vorstellungsbilder, die symbol- oder urbildhaft Aufschluss über innere seelische Realitäten geben können.

Mit Karma werden die geistigen Gesetze von Ursache und Wirkung bezeichnet, die außerhalb unserer linearen Vorstellung von Raum und Zeit wirken, und die insbesondere Zusammenhänge innerhalb der wiederholten Erdenleben eines Menschen offenbaren. Das beinhaltet nicht nur die Frage nach der eigenen Vergangenheit, sondern auch das Erkennen gegenwärtiger Aufgabenstellungen und zukünftiger Impulse.

 bitte auf Seite 2 weiter lesen cf_button_weiter

cf_balken_cf_karma

Was geht uns das Karma unserer Kinder an?

cf_unicefkids_03925 Können wir in der heutigen Zeit unserem Erziehungsauftrag überhaupt noch gerecht werden, ohne die karmischen Grundtendenzen und Aufgaben der Kinder zu kennen?

Haben wir ein Recht oder sogar die Pflicht, diesbezüglich zu forschen und korrigierend einzugreifen? Welche Auswirkungen hat dies auf unser eigenes Karma? Wie gewinnen wir Sicherheit, keinen Schaden anzurichten und das Kind optimal auf seine Lebensziele vorzubereiten?
cf_button_weiter


cf_balken_cf_karma

 Rückerinnerung an die Begegnung mit Rudolf Steiner

cf_1204_03 Am 22.Februar 2004 führte Monika Neve für LAZARUS ein Gespräch mit Christiane Feuerstack in Eckernförde über konkrete Karmaerkenntnis.  Zeitschrift Lazarus im Gespräch mit Christiane Feuerstack
cf_button_weiter

„Im Gespräch mit Monica Neve (ehemals Zeitschrift Lazarus) äußert sich Christiane Feuerstack konkret und unprätentiös über Karma, verpasste Chancen und schmerzliche Aufarbeitungen auch von Fehlentwicklungen innerhalb der Anthroposophischen Bewegung.“

Michael Eggert auf  Egoistenblog


cf_balken_cf_karma


Reinkarnationserfahrungen

313204_2011-06-28_fognin_nicstr_p20_hdr10_or.jpg In welcher Form können wir über Reinkarnationserlebnisse oder überhaupt über geistige Erfahrungen sprechen, die nur unserem eigenen Bewusstsein, nicht aber zugleich der Erfahrungswelt der anderen Menschen zugänglich sind und daher oft Befremden, Unverständnis oder sogar Ablehnung hervorrufen können? Gibt es Grundregeln oder ethische Kriterien dafür? Welche Motive gibt es überhaupt, unsere intimsten Innenerlebnisse anderen Menschen zu offenbaren? In welchen Situationen sind wir verpflichtet, Erkenntnisse aus geistiger Forschung anderen Menschen zugänglich zumachen? Und welche Situationen verbieten ein solches Vorgehen?

cf_button_weiter


cf_balken_cf_karma

Blei zu Gold

– vom Erkennen und Verwandeln unserer Schicksalsbeziehungen

603_201847_2009-04-16_fognin_film_1adb Unsere karmischen Verstrickungen und Belastungen bergen ein zukünftiges Potenzial. Indem wir ihre Ursache erkennen, ihre Botschaft annehmen und verwandeln lernen, kann dieses Potenzial sich entfalten. Erfahrungen von Begrenzung, Undurchlässigkeit und „bleierner Schwere“ können durch Läuterung und Veredelung in das Gold weisheitsvoller Liebe transformiert werden. Diese Liebe öffnet unser Herz und verwandelt alles, womit sie in Berührung kommt. So wird in einem inneren alchemistischen Prozess „Schicksals-Blei zu Lebens-Gold.“

cf_button_weiter


cf_balken_cf_karma

Einzelarbeit in Eckernförde

007153_2007-02-01_fognin_50x75 Intensive Einzelarbeit nach individuellen Bedürfnissen ist im reizvollen Ostseebad Eckernförde nach Absprache möglich. Die terminlich flexible Arbeit kann mit einem entspannenden und abwechslungsreichen Urlaub kombiniert werden. Eckernförde liegt unmittelbar am Ostseestrand und bietet vielfältige Freizeit- und Kulturangebote.
cf_button_weiter


cf_balken_cf
cf_button_cc  cf_button_mail